NSC #11 – Pinterest-Explosion, weitere Einnahmen & etwas Analyse

Die 11. Woche war bei mir durch eine Besucherexplosion über Pinterest geprägt. Um meine Pins in die Welt zu schicken, nutze ich einen privaten Account und einen “Business”-Account. Das funktioniert in der Regel ganz gut und sorgt für eine zügige Verbreitung innerhalb von Pinterest. Besucher, die über Pinterest auf meine Seiten kommen, sind eher Besucher zweiter Klasse, da diese nicht gezielt nach etwas suchen, sondern erstmal Ideen und zukünftige Probleme sammeln. Dementsprechend ist die Conversion eher mittelgut. Durch die Masse sind die Einnahmen generell aber nicht zu vernachlässigen und eine weiteres Standbein, um nicht zu sehr von Google abhängig zu sein.

Hatte ich der Vorwoche noch 147 Besucher über Pinterest, kamen diese Woche sage und schreibe 1.135 Klicks über Pinterest auf die Kleine-Schnullerfee.de. Eine Erklärung hab ich dafür nicht. Wenn man Pins über Pinterest promotet, dann sehen die Ausschläge ähnlich heftig aus. Gebucht hatte ich jedoch nichts.

Da auch die anderen Nischenseiten von mir in ähnlicher Weise profitierten, scheint es so zu sein, dass mein Business-Account eine höhere Einstufung bei Pinterest erhalten hat und die Pins nun deutlich sichtbarer sind. Der Zahlen sind nach den ersten drei Tagen etwas gesunken, aber immer noch deutlich über dem Vorniveau. Mal sehen, wie sich das die nächsten Wochen verhält.

Ein wenig Geld wurde in der letzten Woche auch verdient. Partnernet spülte mir € 1,55 in die Kasse.

Die Aufgaben in Woche 11

Auf dem Zettel stand “Analyse und Optimierung”.

In der Vorwoche hatte ich ja verstärkt Banner auf den Unterseiten untergebracht. Das hat sich ganz gut in den Klicks bei Partnetnet widergespiegelt. Somit scheine ich auf dem richtigen Weg zu sein. Wirklich auswertbar ist das natürlich noch nicht. Somit wird mich die Analyse auch in den weiteren Wochen begleiten.

Eine Erkenntnis der Analyse war, dass eine Hand voll Klicks über das Suchwort “Schnullerfee Kostüm” zu mir kamen. Dieses Keyword ist mir bei der anfänglichen Recherche komplett entgangen. Da sich bei Amazon viele passende Feenkostüme finden, habe ich direkt eine neue Seite zu dem Thema veröffentlicht.

Zur Optimierung bin ich nicht gekommen. Ist jedoch im weiteren Verlauf geplant.

Zu dem von Peer angesprochenen Google-Update Anfang Mai kann ich relativ wenig sagen. Scheinbar hat es eine ältere Seite von mir erwischt. Eine Ursache kann ich auf die schnelle nicht finden. Alle meine anderen Seiten weisen keine sichtbare Veränderung auf.

Ausblick auf Woche 12

Auf der Liste steht: Ausbau der Nischenseite

Die Challenge nähert sich ihrem Ende. Wahnsinn, wie die Zeit vergangen ist. Für die 12. Woche plane ich eine weitere Unterseite. Eventuell werde ich auch meine erste Blogparade starten.

Die Zahlen

Wie bereits angesprochen schlägt Pinterest ordentlich zu Buche. Google ist um 1/4 eingeknickt. Die sonstigen Suchmaschinen hatten einen guten Anstieg.

Online Besucher Google andere SMs Pinterest
Woche 1 3 0 0 0
Woche 2 34 3 0 1
Woche 3 107 22 0 21
Woche 4 106 27 1 33
Woche 5 120 33 1 59
Woche 6 166 / 38% 53 / 61% 7 58 / -2%
Woche 7 222 / 34 % 87 / 64% 7 92 / 59%
Woche 8 327 / 47% 115 / 32% 9 147 / 60%
Woche 9 1.401 / 328% 85 / -26% 15 / 67% 1.135 / 672%

Einnahmen und Ausgaben nach Woche 11

Woche 11 Ingesamt
investierte Stunden 1,5 22,5
Ausgaben € 11,85** € 173,26
Einnahmen € 1,55 € 2,07

**Texterstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.